Genehmigungen

Schneller zum Ziel: Unterstützung im Genehmigungsverfahren

Projektumsetzungen im kerntechnischen Umfeld sind nur mit Genehmigungen möglich. Ein wesentlicher Bestandteil des Siempelkamp NIS-Leistungsangebots ist der Austausch mit Behörden, Gutachtern und Prüfungsinstanzen. Fachleute der Siempelkamp NIS, die sich seit Jahren mit dem komplexen Genehmigungsverfahren auseinandersetzen, übernehmen die Antragstellung und die Erstellung zugehöriger Unterlagen.

Grundlage für die erfolgreiche Genehmigung von Konstruktions-, Modernisierungs-, Modifizierungs- oder Stilllegungsvorhaben ist die detaillierte Beschreibung des Projekts unter Berücksichtigung des kerntechnischen Regelwerks und geltender Gesetzesanforderungen. Die notwendigen Daten bezüglich der Sicherheit eines Vorhabens können mit Hilfe modernster Software ermittelt und angegeben werden.

Angebotsschwerpunkte im Genehmigungsverfahren:

  • Unterstützung bei der Projektabwicklung von Genehmigungsverfahren durch Beratung, Terminplanung und Projektverfolgung
  • Erstellung von Antragsunterlagen und ergänzender Unterlagen zum Rückbau: z. B. von Entsorgungskampagnen bis hin zur Entlassung aus dem Geltungsbereich des AtG
  • Erstellung von Betriebs- und Rückbauhandbüchern und deren Anpassung an veränderte Randbedingungen im Projektverlauf
  • Bewertung von Auflagen in Genehmigungen
  • Sicherheits- und Erläuterungsberichte
  • Erstellung von Unterlagen für das Öffentlichkeits-, Anhörungs- und Aufsichtsverfahren