Umweltdatenmanagement

Umweltrelevante Daten nach den gesetzlichen Vorgaben effizient verwalten und aufarbeiten

Aus gesetzlichen Vorgaben und dem Bestreben, den Umweltschutz stetig zu verbessern, resultieren komplexe Anforderungen und Aufgaben. Der Informationsbedarf und die Nachweisdokumentation sowie die umweltgerechte Behandlung und Wiederaufbereitung von Materialien – vor allem in Bezug auf anlagenspezifische Stoff- und Energieströme – stehen hierbei im Mittelpunkt. Um die Überwachung zu ermöglichen und die Bilanzierung nach behördlich festgelegten Richtlinien zu gewährleisten, liefert und entwickelt die Siempelkamp NIS Ingenieurgesellschaft Systeme für die Erfassung und Verarbeitung umweltrelevanter Daten.

Wir unterstützen Sie bei der Planung Ihres Systems und entwickeln standortspezifische Lösungen, liefern schlüsselfertige Systeme und integrieren diese auch in Ihre bereits vorhandene Datentechnik.

Produktspektrum

UmweltOffice® / TALAS ist ein netzwerk- und internetfähiges System für die kontinuierliche Erfassung, Speicherung, Visualisierung und Auswertung von Emissionsdaten in allen Zweigen der Industrie. UmweltOffice® / TALAS ist TÜV-eignungsgeprüft nach TA-Luft, 13., 17., 27. und 30. BlmSchV sowie den einschlägigen europäischen Richtlinien und ist eine zertifizierte Auswerte-einrichtung nach DIN EN 15267.

Weitere Informationen:

UmweltOffice®/TALAS

Im Mai 2013 hieß es „Endabnahme“ für ein spezielles Siempelkamp-Projekt in Rheinland-Pfalz: Das Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht Rheinland-Pfalz (LUWG) hatte die Siempelkamp NIS Ingenieurgesellschaft mit der vollständigen Neugestaltung des Bodenschutzkatasters BIS-BoKat beauftragt. Durch den Einsatz moderner Technologien entstand ein innovatives Online-Portal, das funktional, komfortabel und nachhaltig ist. Wie und warum? Dieser Bericht verrät mehr...

Weitere Informationen:
Redesign des Bodenschutzkatasters BIS-BoKat: Ein „bodenständiges“ Projekt dank Siempelkamp-Software

Das Trinkwasser-Informationssystem TWISTweb ist ein gemeinsames Werkzeug für ungefähr 340 Wasserversorger, Gesundheitsämter, Fachbehörden und Labore und standardisiert den Vollzug der Trinkwasserverordnung in Rheinland-Pfalz. Zentrales Element für den Datenaustausch und die Datenerhebung ist ein virtueller Analysendatenbogen. Messstellen, Versorgungsgebiete und Untersuchungsergebnisse werden in Verbindung mit einem Geo-Informationssystem (GIS) auf topografischen Karten visualisiert. Die Anwendung automatisiert und vereinheitlicht die Trinkwasserüberwachung von der Anforderung der Untersuchung bis hin zur Berichterstattung an die EU Kommission. Sie enthält Werkzeuge zur Selbstkontrolle und zur Kontrolle der Überwachungsaufgaben als Grundlage eines intern einheitlichen Qualitätsmanagements. Ein wesentlicher Teil des Qualitätsmanagements ist bereits in die Arbeitsabläufe integriert.

Weitere Informationen:
TWIST – Buletin-Artikel

TWIST – Trinkwasser-Informationssystem